Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Anmeldung

Mit Ihrer Anmeldung bestätigen Sie, dass Ihre gesundheitliche Verfassung eine bedenkenlose Teilnahme am Schwimmunterricht zulässt. Führen Sie gegebenenfalls Rücksprache mit Ihrem Arzt oder Kinderarzt. Teilen Sie es uns bitte mit, wenn Sie oder Ihr Kind körperliche Einschränkungen haben.

Wenn Sie sich aus irgendeinem Grund von einem bereits gebuchten Kurs abmelden möchten, so geben Sie uns telefonisch bitte so früh wie möglich Bescheid, damit wir unsere Kursplanung anpassen und den frei gewordenen Platz womöglich noch an eine andere Person vergeben können.

2. Kursgebühr und Zahlungsbedingungen

Die jeweilige Kursgebühr ist sofort nach der Anmeldung zu überweisen. Die Bankverbindung und den Verwendungszweck entnehmen Sie bitte der Anmeldebestätigung, die wir Ihnen per E-Mail zusenden. Sehen Sie gegebenenfalls auch in Ihrem Spamordner nach. Bitte achten Sie darauf, dass Ihre E-Mail-Adresse aktuell und aktiv ist. Wenn wir innerhalb von sechs Tagen keinen Zahlungseingang vermerken, können wir nicht gewähren, dass Ihr Platz im Kurs reserviert bleibt.

3. Krankheit oder Nichterscheinen

Suchen Sie sich nach Möglichkeit einen Kurs aus, dessen Termine Sie alle wahrnehmen können. Wenn Sie krankheitsbedingt oder aus anderen Gründen nicht an einer Unterrichtseinheit teilnehmen können, teilen Sie uns dies bitte mit. Bis zu zwei Schwimmstunden können Sie nach Absprache mit uns nachholen. Sie können verpasste Stunden nachholen, sich diese aber nicht ausbezahlen oder verrechnen lassen.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir eine Kursstunde oder die Kursgebühr generell nicht rückerstatten, wenn der Kursteilnehmer nicht zum Kurs erscheint.

4. Kursausfall durch die Schwimmschule

Bei Ausfall einer Schwimmstunde durch die Schwimmakademie (z. B. Krankheit des Schwimmlehrers, technische Defekte, zu kleine Teilnehmerzahl oder andere nicht vorhersehbare Ereignisse) holen wir die Stunde am Ende des Kurses oder an einem anderen rechtzeitig mitgeteilten Termin nach.

5. Versicherungsschutz & Haftung

Für die Teilnehmer besteht ein Versicherungsschutz durch eine Betriebshaftpflichtversicherung. Für Verletzungen und Unfälle sowie Schäden an anderen Teilnehmern und Einrichtungsgegenständen des Hallenbades vor Beginn und nach Ende des Kurses übernimmt die Schwimmakademie keine Haftung. Die Haftung liegt bei den Teilnehmern. Für die Kinder übernehmen ausschließlich die Eltern die Haftung.

Die Haftung und der Versicherungsschutz der Schwimmakademie begrenzen sich lediglich auf die angesetzte Kurszeit des Schwimmkurses.

6. Kursablauf

Wir bitten Sie, sich aus organisatorischen Gründen fünfzehn Minuten vor Unterrichtsbeginn im Bad einzufinden. Da wir viel Wert auf die individuelle Betreuung unserer Teilnehmer legen, kann sich der Unterrichtsbeginn im Einzelfall durch eine Nachbesprechung etwas verzögern.

Den Weisungen der Schwimmakademie, die zum Schutz und zur Sicherung der körperlichen Gesundheit der Teilnehmer notwendig sind, sind ausnahmslos Folge zu leisten.

Die Teilnehmer unterliegen während der Kursstunde den Weisungen des Schwimmlehrers.

 

Stand: Mai 2015